FÖRDERMITGLIED WERDEN

Fördermitglied werden

zur Beitrittserklärung

Mit einer Fördermitgliedschaft im Verein zur Förderung der Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen in demokratischen Staaten (VFAMDS) ermöglichen Sie die Arbeit des ZAAVV. Und können die Ausrichtung des Zentrums mitbestimmen.

Sowohl Einzelpersonen als auch juristische Personen (z. B. GbR, GmbH, e. V. etc.) können Fördermitglied werden.

Die Ausgestaltung der Zusammenarbeit zwischen dem VFAMDS und dem ZAAVV sorgt für eine größtmögliche Verhinderung von Machtkonzentration. Der Stiftungsrat stellt sicher, dass sich das operative Handeln stets an den Werten und Prinzipien des ZAAVV ausrichtet. Er besteht aus neun stimmberechtigten Mitgliedern sowie einem festen nicht-stimmberechtigten Mitglied - dessen einzige Aufgabe ist es, die Entscheidungsprozesse innerhalb des Stiftungsrates im Wege des systemischen Konsensierens anzuleiten. Die übrigen Plätze werden für jeweils drei Jahre besetzt. Dadurch erfolgt jedes Jahr ein Austausch von drei Mitgliedern, sodass sich keine verfestigten Mehrheitsmeinungen bilden und durchsetzen können.

Ab dem zweiten Jahr werden zwei der dann neu zu besetzenden drei Plätze des Stiftungsrats durch unsere Fördermitglieder über das systemische Konsensieren bestimmt. Das Vorschlagsrecht steht jedermann zu. Die neuen Stiftungsratsmitglieder werden von jeweils einem zufällig zusammengestellten Drittel unserer Fördermitglieder gewählt. Der dritte Platz wird durch Zufallsgenerator bestimmt.

zur Beitrittserklärung

zur Beitrittserklärung

Die Mitgliedschaft beginnt mit Aufnahme durch den Vorstand sowie Eingang des ersten Jahresbeitrags zum nächsten Ersten. Sie kann mit einer Dreimonatsfrist zum Jahresende gekündigt werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Satzung.

Mit der Fördermitgliedschaft erhalten Sie das Recht, die Mitglieder des Stiftungsrats des ZAAVV zu wählen.